Wir…

… sind die Feuerwehr Waldbronn

[Stand: 01/2018]

 

[Stand: 01/2018]
Historische-Übersicht
08.12.1972

Seit 1973 bilden die ehemaligen Gemeinden Busenbach, Reichenbach und Etzenrot die Gemeinde Waldbronn

Bereits am 8. Dezember 1972 fand eine außerordentliche Generalversammlung der drei Abteilungsfeuerwehren statt. Hierbei wurde der Busenbacher Kommandant Emil Karle zum Gesamtkommandant der damit neu gebildeten Feuerwehr Waldbronn gewählt. Emil Karle förderte die Zusammenarbeit und das Zusammenwachsen der drei Abteilungen. Regelmäßig fanden gemeinsame Übungen und Ausbildungsveranstaltungen an neu beschafften Geräten (Atemschutz und Funk) auf Waldbronner Ebene statt. Unter Kommandant Emil Karle und "seinen" Bürgermeistern Ohl und Glaser fielen bedeutende Investitionen und Fahrzeugbeschaffungen. Noch 1973 wurden die ersten Atemschutzgeräte beschafft und alle Fahrzeuge wurden mit Funk ausgestattet. 1974 erhielt die Abteilung Reichenbach ein neues TLF 16 und konnte in ihr neues Gerätehaus einziehen. 1975 folgten ein TLF 8 für die Abteilung Etzenrot und ein LF 8 für Reichenbach. Im Jahr 1978 konnte die Abteilung Busenbach ihr neues Gerätehaus beziehen, verbunden mit der Übergabe eines neuen Tanklöschfahrzeuges TLF 16.

01.01.1981

"Stille Alarmierung" eingeführt

Seit 1981 heulen die Sirenen in Waldbronn nur noch bei Übungen oder Großalarmen. In diesem Jahr wurde die "Stille Alarmierung" eingeführt; jede Abteilung erhält die ersten 12 Funkmeldeempfänger. Einen vorläufigen Abschluß fanden diese Beschaffungsmaßnahmen 1988 mit der Indienststellung des LF 16 für die Abteilung Busenbach.

01.01.1987

1987 wurde Bernd Bull zum Gesamtkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Waldbronn gewählt; Emil Karle wurde zum Ehrenkommandanten ernannt. Regelmäßig werden von der Feuerwehr Waldbronn die Schulen besucht und im Sachkundeunterricht die Feuerwehr, ihre Aufgaben und Ausrüstung erläutert. Jährlich finden in den Gerätehäusern Tage der Offenen Tür statt, an denen die Bevölkerung Gelegenheit hat, die Feuerwehr kennen zu lernen. Durch diese Maßnahmen gelingt es auch immer wieder, Jugendliche für die Feuerwehr zu gewinnen.

01.01.1992

1992 ging die Leitung der drei Abteilungen der Waldbronner Feuerwehr auf Herbert Ochs über, der unter anderem auch das neu umgebaute und erweiterte Gerätehaus der Abteilung Busenbach mit einweihen konnte. Auch die gemeinsamen Unternehmungen der Jugendfeuerwehr auf Waldbronner Ebene lagen ihm besonders am Herzen (nicht nur das traditionelle Backen von Flammkuchen beim Maibaumstellen und dem Kurparkfest).

01.01.1999

Herbert Ochs stellte sein Amt 1999 zur Verfügung, seither liegen die Geschicke der Gesamtwehr in Händen von Peter Weißenborn und seinem Stellvertreter Thorsten Huck. In ihre Amtszeit fällt unter anderem die Einweihung des neuen Gerätehauses der Abteilung Reichenbach im Sommer 1999, die Neubeschaffung eines Mannschaftstransportwagens der Abteilung Reichenbach im gleichen Jahr und die Indienststellung der beiden neuen Mannschaftstransporter der Abteilungen Busenbach und Etzenrot bei der Generalversammlung des Jahres 2002.

06.06.2004

Neues Fahrzeug für die Abteilung Reichenbach

Am 06.06.2004 war ein weiterer großer Tag für die Freiwillige Feurwehr Waldbronn. Verbunden mit einen "Tag der offenen Tür" konnte die Abteilung Reichenbach ein neues LF 16/12 offiziell in Dienst stellen. Das Fahrzeug ersetzt ein Tanklöschfahrzeug aus dem Jahre 1975.

12.12.2009

Neues Fahrzeug für die Abteilung Busenbach

Das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20/16 wird der Abteilung Busenbach übergeben

10.05.2014

Neue Führungsmannschaft

Die Neue Führung unter Hartmut Karle und seinen Stellvertretern Jochen Ziegler und Marcel Riedel übernehmen die Geschicke der Gesamtwehr.

31.03.2017

Neue Führungsmannschaft

Führungswechsel Jochen Ziegler, Marcel Riedel und Jonathan Ochs übernehmen die Geschicke der Gesamtwehr.

30.05.2017

Neue Abteilungsführung Etzenrot

Die Kameraden Tobias Müller und Peter Weißenborn sind die neuen Abteilungsleiter am Standort Etzenrot

ZUKUNFT
OBEN

NextGEN Public Uploader by WebDevStudios

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen