+++“FLORI“ gerettet

von / Mittwoch, 13 März 2019 / Veröffentlicht in Allgemein, News, News-2019

Lesen sie hier den Bericht der BNN vom 13.03.2019

„FLORI“ heißt das von der Feuerwehr gerettete Eichhörnchen.

Die nächsten Nüsse, die ein kleines Eichhörnchen verputzen wird, sollte es auf die Freiwillige Feuerwehr Waldbronn „anknabbern“. Den Einsatzkräften hat das possierliche Tierchen sein Leben zu verdanken. Die heftigen Böen des Sturmtief Eberhard rissen auch in Waldbronn so manchen Baum um, darunter ein Baum in der Nähe der Haltestelle Kurpark. In dem Baum befand sich ein Nest einer Eichhörnchenfamilie. Bei den Aufräumarbeiten fiel den Feuerwehrleuten das Nest auf. Eines der Jungen war schon tot. Das andere nahmen die Feuerwehrleute in ihre Obhut und versorgten es mit Wärme. Anschließend wurde der kleine Nager dem Tiernotdienst übergeben. Nach ersten Informationen soll sich „Flori“, den Namen bekam es von der Feuerwehr, auf dem Weg der Besserung befinden.

„FLORI“ nach der Rettung
OBEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen