+++THEMENTAG LADUNGSSICHERUNG+++

von / Samstag, 13 Oktober 2018 / Veröffentlicht in Allgemein, News, News 2018, News-2018

Ladungssicherungsseminar des KFV

Im Transportgewerbe wird Ladungssicherung großgeschrieben:
Wenn Waren im Fahrzeug nicht richtig gesichert werden, können sie während das Transports verrutschen, dann drohen Schäden an den Waren und sogar schwere Verkehrsunfälle.
Um diese Grundlagen auch auf die Feuerwehr zu übertragen fand, als 1. Wiederholung des Grundseminares aus dem Vorjahr, am Samstag den 13.10.2018 das vom KFV organisierte Fachseminar „Ladungssicherheit für Fahrzeuge der Feuerwehr“ im Feuerwehrgerätehaus der Abt. Auerbach
statt.

Grundlagen und Inhalte des Seminares waren:

-Verantwortung und Haftungphysikalische Grundlagen der Ladungssicherung
-Unfallvermeidung und Vermeidung von Schäden am Fahrzeug und den Ausrüstungsteilen
sowie praktische Übungen.

Unter der Leitung von Frank Trunz Dipl.-Ing.(FH) und Abteilungskommandant der Abt. Auerbach, konnten sich 40 Kameraden aus den Kommunen des Landkreises Karlsruhe im Laufe des Seminars einen Einblick von den Voraussetzungen einer guten Ladungssicherung machen.

In der Theorie die am Vormittag stattfand, wurden die rechtlichen Grundlagen besprochen und ausgearbeitet.

An interessanten Beispielen wurden die Parameter Kraft, Masse, Gewicht, Beschleunigung Reibung besprochen.
Unter den Hintergründen Achsbelastung, Arten der Ladungssicherung und der verschiedenen Hilfsmitteln wurde der Vormittag mit dem gemeinsamen Mittagessen, von der Feuerwehr Karlsbad Abt. Auerbach vorbereitet, abgeschlossen.
Am Nachmittag ging es dann an die Praxis. Es wurden unter den geschulten aber auch strengen Augen von 10 Ausbildern unterschiedliche Ladungssicherungen auf Fahrzeugen z.B. mit einem IBC Behälter vorgenommen und geübt.

Desweiterten verschiedene Anschlagmittel begutachtet und besprochen. Auch die Fahrzeuge die von den Teilnehmern der einzelnen Kommunen mit zum Seminar gebracht worden waren, wurden hinsichtlich des Themas Ladungssicherung gemeinsam begutachtet. Bei der Durchsicht der Fahrzeuge waren sich alle Teilnehmer schnell einig, dass alle Kommunen Ihre Fahrzeuge mit einer großen Sorgfalt pflegen und großen Wert auf die Beladung und Sicherung der Geräte in den Fahrzeugen legen.
Mit der Ausgabe der Teilnehmerbescheinigungen und der Aussicht auf eine Wiederholung bzw. Auffrischung des Gelernten im kommenden Jahr endete das Seminar.

Am Seminar nahmen auch 4 Kameraden der Feuerwehr Waldbronn Abt. Reichenbach mit dem GW- Transport der Waldbronner Wehr teil.

OBEN

NextGEN Public Uploader by WebDevStudios

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen